Anti-Aging: welche Vitalpilze helfen hier?

Anti-aging, Jungbrunnen, Verjüngungsmittel, usw. sind verschiedene Namen für einen uralten Wunsch der Menschen, länger jung zu bleiben und lange zu leben. Mit Antifaltencremes, Botoxspritzen, Schönheitsoperationen, Fettabsaugungen und vielem mehr wird versucht, ein jugendliches Aussehen zu bewahren. Das ist durchaus teilweise erfolgreich, aber vielfach nicht befriedigend und manchmal mit grossen Mühen verbunden. Mit dem Wunsch nach langem Leben und ewiger Jugend waren die chinesischen Ärzte schon vor 4000 Jahren konfrontiert. Nebst dem auch in Europa bekannten Ginseng sind es vor allem die Vitalpilze , die in der Traditionellen Chinesischen Medizin die höchste Anerkenung geniessen. Von diesen 10 Vitalpilzen sind zwei, welche den verdientermassen und mittlerweile auch wissenschaftlich belegten Ruf als eigentliche Anti-Aging Mittel haben.

Altenpflege 02Der Reishi-Pilz (bei uns auch als Ling Zhi bekannt) ist ein vielfältiges und altes Naturheilmittel. Der wissenschaftliche Name ist Ganoderma lucidum. Der Name Reishi deutet auf ein langes Leben hin. In China und Japan wird der Reishi hoch verehrt und mehr geschätzt als Ginseng. Reishi soll das Gedächtnis sowie das Seh- und Hörvermögen verbessern. Ausserdem soll die Intelligenz erhöht werden, der Alterungsprozess verlangsamt und somit die Lebenszeit erheblich verlängert werden. Reishi ist somit das Anti-aging Mittel schlechthin. Die Inhaltsstoffe des Reishi zählen zu den am besten erforschten und dokumentierten Vitalpilzsubstanzen. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Triterpene (Ganodermiksäuren) und Polysaccharide (Heteroglucane und Glucane). Ausserdem enthält er Kohlenhydrate, Eiweiss, Fette, Alkaloide, Vitamine, und Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kupfer, Kalzium, Zink, Mangan und organisches Germanium.

Der Alterungsprozess wird vorwiegend durch Sauerstoff- und Stickstoffradikale verursacht. Diese entstehen als Nebenprodukte des Stoffwechsels und können die Zellen schädigen, da sie sehr aggressiv sind. In verschiedenen Untersuchungen wurde nachgewiesen, dass die Inhaltsstoffe des Reishi antioxidative und radikalfangende Eigenschaften besitzen. Damit werden altersbedingte Schädigungen der Leber, des Herzens und der Nieren reduziert und auch die arteriosklerotischen Gefässverengungen vermindert. Zudem wirken sich dies Eigenschaften positiv auf die Haut aus. Das führt zu einer strafferen Haut und schliesslich zu einem jugendlicheren Aussehen. Es wird sogar vermutet, dass Reishi Hautkrebs verhindern kann.

Cordyceps sinensis, der chinesische Raupenpilz, ist der zweite Vitalpilz, welcher als Anti-Aging-Mittel eingesetzt wird. Er stammt aus dem tibetischen Hochland und ist dort von grosser wirtschaftlicher Bedeutung. Raupenpilz aus dem tibetischen Hochland ist teurer als Trüffel. Mittlerweile wird er auch in Kultur gezüchtet. Gemäss wissenschaftlichen Untersuchungen ist der Extrakt aus Kulturpilzen übrigens genau so wirksam wie der aus der Natur stammende. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird der Cordyceps wegen seiner vitalisierenden Wirkungen sehr geschätzt. Er stimuliert auf natürliche Weise die Libido und verleiht Ausdauer und körperliche wie seelische Kraft. Wegen seiner leistungssteigernden und höhenanpassenden Eigenschaften ist er auch sehr beliebt bei asiatischen Sportlern wie auch bei tibetischen Sherpas. Im Westen wurde der Raupenpilz erst durch die überraschenden Erfolge der chinesischen Läuferinnen bekannt, die 1993 mehrere Weltrekorde auf mittleren Strecken erzielten. Raupenpilz wird bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt, unter anderem bei Stimmungsschwankungen und Depressionen. Die bekanntesten Anwendungen sind jedoch die Erhöhung der sexuellen Aktivität und die Anti-aging Wirkung. Die Steigerung der Leistungsfähigkeit und der Widerstandskraft sind neben der Reduktion des Alterungsprozesses die interessantesten Eigenschaften

Folgende Vitalpilze werden also als Anti-Aging-Mittel eingesetzt:

Eine Liste von zuverlässigen Anbietern von qualitativ hochwertigen Vitalpilzen finden Sie auf der Seite Bezugsquellen für Vitalpilze.