Reishi gegen Schuppenflechte

Ich habe seit 3 Jahren Schuppenflechte mit Pustelbildung an den Laufflächen der Füße. Verschiedene Hautärzte mit mehr und minderen Bemühungen konnten mir nur begrenzt helfen, immer wieder flammte es auf, besonders bei Stress und waren die Füße offen. Jeder Schritt verursachte
Schmerzen.

Meine letzte Hautärztin hat sich dann sehr viel Mühe gegeben. Ich war zur Iontophorese um das Schwitzen der Füße einzuschränken und dadurch wurde die Schuppenflechte bereits extrem besser.

Bei diesen Behandlungen traf ich eine Frau die mir vom Reishi-Pilz erzählte. Nun nehme ich den Pilz seit März diesen Jahres und so langsam sehen meine Fußsohlen wieder so aus wie es sein soll. Man muss viel Geduld aufbringen und darf nicht gleich nach 10 Tagen die Einnahme abbrechen,
weil man keinen sofortigen Erfolg verspürt.

Ich hoffe das die Einnahme des Pilzes noch lange wirkt.