Der Vitalpilz Auricularia (Chinesische Morchel, Judasohr)

Den bei uns oft verwendeten Namen Judasohr erhielt der Auricularia aufgrund einer christlichen Legende. Judas, der Verräter Jesu, soll sich angeblich an einem Holunderbaum aufgehängt haben und an dem Stamm dieses Baumes wuchsen ohrmuschelartige Pilze, das Judasohr. Der Auricularia polytricha, er wird auch Chinesische Morchel genannt, ist seit mindestens 1500 Jahren ein beliebter Speisepilz in Asien und gilt dort als Grundnahrungsmittel.

Zudem spielt er eine wichtige Rolle als Heilpilz in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Der Auricularia wächst an absterbenden Sträuchern des Holunderbaums, aber auch an anderen Laubgehölzen wie Buchen und Weiden. Er wird in China schon seit vielen Jahrhunderten gezüchtet, meist auf Sägespänen. In Europa wird der eher fade Geschmack des Auricularia in der Küche nicht so hoch geschätzt wie in Asien. Allerdings kennt man den Pilz als wirksames Naturheilmittel auch in Europa schon seit etwa 400 Jahren.

Werbung: hochwertigen Auricularia kaufen auf www.vital-pilz.net

Inhaltsstoffe des Auricularia

Hirneola auricula-judae (xndr)Der Auricularia besitzt bemerkenswerte Inhaltsstoffe. Nachgewiesen wurden bereits wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor, Spurenelemente wie Eisen und Silizium, mehrere Vitamine der B-Gruppe, Glykoproteine, Polysaccharide und sekundäre Bioaktivstoffe.

Wirkungen des Auricularia

In zahlreichen wissenschaftlichen Studien wurde die hemmende Wirkung auf die Blutgerinnung nachgewiesen. Die dadurch erreichte Verbesserung der Fliesseigenschaften des Blutes ist vor allem bei schon beschädigten Arterien von Vorteil. Dies hilft, Thrombosen und andere Verschlüsse der Blutgefässe zu verhindern und somit wird auch die Gefahr einer fortschreitenden Arteriosklerose, eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts wirksam niedriger. Bei herkömmlichen blutverdünnenden Medikamenten können die Kollagenbestandteile der Gefässe angegriffen werden, bei Verwendung von Auricularia passiert dies nicht. In den Gebieten Ostasiens, in denen der Auricularia fast täglich gegessen wird, ist die Häufigkeit von Thrombosen und Infarkten signifikant kleiner als in vergleichbaren Gegenden, in denen kein Auricularia gegessen wird. Die durch Auricularia verbesserten Fliesseigenschaften des Blutes können uns auch vor Thrombosen und Schmerzen in den Beinen bewahren, welche wegen Gefässverengungen aufgrund langen Sitzens im Flugzeug, Bettlägerigkeit, chronischer Venenentzündungen, Herzklappenfehlern, Krampfadern, Bewegungsmangels, Rauchens, der Einnahme von oralen Antikonzeptiva oder des hohen Alters entstehen können.

Auricularia bei Entzündungen

Der Auricularia enthält unter anderem auch Beta-D-Glucane, welche eine entzündungshemmende Wirkung bei Augen, Haut und Schleimhäuten besitzen. Diese Wirkung wurde schon in uralten Kräuterbüchern berichtet. Chinesische Wissenschaftler haben in jüngerer Zeit diese Effekte in Laborversuchen nachgewiesen.

Auricularia gegen schlechte Cholesterinwerte

In Tierversuchen wurde bewiesen, dass die Wirkstoffe des Auricularia polytricha eine deutliche Senkung der Triglycerid- und LDL-Cholesterin-Werte hervorrufen. Verantwortlich für diesen Effekt ist ein spezifisches Auricularia-Biopolymer, welches einen hohen Glycoproteinanteil in seiner Struktur aufweist.

Auricularia: ein Immunmodulation

Es weist alles darauf hin, dass der Auricularia immunmodulierende Eigenschaften besitzt. In Laborversuchen wurde gezeigt, dass die Bildung von Immunzellen in der Milz verbessert und die Gamma-Interferon-Sekretion dieser Zellen erhöht wurde. Ausserdem konnte eine Steigerung der NO-Synthese und des Tumor-Nekrose-Faktors-alpha dokumentiert werden. Somit eignet sich der Auricularia polytricha – ebenso wie alle anderen Vitalpilze – zur Steigerung der immunologischen Kompetenz bei Tumorerkrankungen.

Zusammenfassung: Wirkungen des Auricularia

Der Auricularia polytricha hat aufgrund der vielen Biovitalstoffe und der sekundären Inhaltsstoffe vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Seine herausragenden Eigenschaften sind die Verbesserung der Fliesseigenschaften des Blutes, die Verbesserung der Durchblutung und die Regulierung der Blutfette/Cholesterin. Eine weitere herausragende Eigenschaft ist die entzündungshemmende Wirkung bei Augen, Haut und Schleimhäuten. Weiterhin moduliert das Judasohr das Immunsystem, fängt freie Radikale und hemmt die Bildung von Bindegewebstumoren.

Informationen rund um den Auricularia

Der Auricularia ist ein natürliches Heilmittel und frei von Nebenwirkungen. Dadurch ist der Vitalpilz sehr gut geeignet als vorbeugende Massnahme, speziell bei Risikogruppen. Man kann Auricularia polytricha über viele Jahre hinweg bedenkenlos täglich zu sich nehmen.

Sie können Informationen zum Vitalpilz Auricularia auch als PDF downloaden und ausdrucken. Auricularia erhalten Sie in der Apotheke, Drogerie oder auch im Internet auf www.vital-pilz.net

Weitere Namen unter welchem der Auricularia auch bekannt ist: Judasohr, Auricularia judae, Auricularia polytricha, Mu-Err, Chinesische Morchel, Holunderpilz, Ohrlappenpilz, Wolkenohrenpilz.

Zurück zur Übersicht der Vitalpilze oder nähere Informationen zu Agaricus, Auricularia, Coprinus, Cordyceps, Coriolus, Hericium, Maitake, Pleurotus, Polyporus, Reishi, Shiitake.