Der Vitalpilz Eichhase

Der Eichhase heisst eigentlich Polyporus umbellatus. Er wird in der Pilzheilkunde vor allem bei Problemen mit den Haaren und der Haut eingesetzt. Vertiefte Informationen dazu finden Sie auf der Hauptseite des Vitalpilzes Polyporus.

Eichhase2In der Chinesischen Medizin wird der Eichhase zur Verbesserung der Haut, gegen Hautprobleme, zur Entspannung des Muskelgewebes, zur Unterstützung des Wasserlassens und zur Öffnung der Schweissdrüsenporen eingesetzt.

Die für viele Menschen interessanteste Wirkung des Eichhases ist sein Einfluss auf das Haar: Studien zeigen dass das Haarwachstum angekurbelt, die Lebensdauer der Haare verlängert und das Aussehen und die Geschmeidigkeit der Haare verbessert werden.

Mehr Informationen über den Vitalpilz "für Haut und Haar" finden Sie auf der Spezialseite Vitalpilz Polyporus.

Zurück zur Übersicht der Vitalpilze oder nähere Informationen zu Agaricus, Auricularia, Coprinus, Cordyceps, Coriolus, Hericium, Maitake, Pleurotus, Polyporus, Reishi, Shiitake.